Suche

MarteMeo in der HPLG

Funktionen

SCHRIFTGRÖSSE - +

Kontaktadresse

Heilpädagogische Lebensgemeinschaft
Wernerstrasse 15
CH-3006 Bern

Tel +41-31 352 69 85
Fax +41-31 352 15 17

Standortplan

roman.rech@hplg.ch

powered by sitesystem®

Inhalt

Arbeitsmittel MarteMeo in der HPLG

Das ressourcenorientierte Entwicklungsprogramm mit Hilfe von Videointeraktionsanalyse MarteMeo wird seit über zehn Jahren in der HPLG angewendet und hilft uns die Arbeit im Alltag ständig zu verbessern:

MarteMeo
1995 haben wir MarteMeo kennengelernt, die entsprechenden Ausbildungen begonnen und MarteMeo immer stärker in unserer Arbeit angewendet.
Heute lässt sich der Betrieb der Heilpädagogischen Lebensgemeinschaft ohne MarteMeo nicht mehr vorstellen. Wir verwenden MarteMeo in unserer
Arbeit mit den Bewohnern, aber auch bei der Qualitätssicherung der pädagogischen Arbeit.

Weitere Info über MarteMeo:

 

Das MarteMeoAssessment ist eine von Terry und Paul Hofmann-Witschi in der HPLG entwickelte Arbeitsmethode, die es erlaubt, die elterlichen Fähigkeiten von Risikoeltern zu beurteilen und gezielt zu fördern.

Sie finden mehr Angaben dazu auf der Homepage vom MarteMeoZentrum.

 


«Das MarteMeoAssessment, das im Rahmen der HPLG entwickelt wurde, ist ein sehr geeignetes, unterstützendes Instrument, in ihm werden die Anforderungen an Systemisches Eltern-Coaching sehr gut umgesetzt.»

Prof. Dr. Arist von Schlippe

 


Publikationen:

  • Hawellek, Ch., Schlippe, A.v. (2005). Entwicklung unterstützen – Unterstützung entwickeln. Systemisches Coaching nach dem Marte-Meo-Modell. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Videodokumentation «Das MarteMeoAssessment», Überarbeitete Neuauflage (2006). DVD.

Beides ist im Onlineshop des MarteMeoZentrums erhältlich!



Qualitätssicherung in der HPLG

In der HPLG wird CoQualität* eingesetzt. Es ist ein Instrument zur Qualitätssicherung, das sich an den Möglichkeiten und den Notwendigkeiten von kleinen sozialen Betrieben orientiert. In den letzten Jahren wurde die Qualitätssicherung in der HPLG weiterentwickelt. In der Kombination von CoQualität und MarteMeo wurden Instrumente gefunden, die nun den Kern der Arbeit, wie auch die Strukturen positiv beeinflussen. Seit Anfang 2005 ist die HPLG von Co-Qualität mit dem Qualitätslabel »Co-Qualität plus« zertifiziert.

Wie sieht die Qualitätssicherung mit Hilfe von MarteMeo aus?
Jeder Mitarbeiter filmt Alltagsszenen aus seinem Arbeitsgebiet. Sowohl in individuellen wie auch in einer wöchentlichen gemeinsamen Sitzung werden diese Szenen dann analysiert und ein Arbeitspunkt für die nächste Zeit definiert.
Es wird also nicht auf Grund von irgendwelchen Schilderungen diskutiert, was wann wie war und was wann wie hätte gemacht werden können. Anhand von konkreten Bildern aus dem Arbeitsalltag von allen wird das pädagogische Tun reflektiert und im Team besprochen.

MarteMeo - auch in der Praxisbegleitung ein willkommenes Arbeitsinstrument!
Bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in der HPLG ein Praktikum oder eine Ausbildung absolvieren, sind solche Alltagsbilder natürlich ein sehr willkommenes Arbeitsinstrument in der Praxisanleitung. Das Konzept für die Praxisausbildung – natürlich mit Hilfe von MarteMeo
– ist sowohl von Fachhochschulen, wie auch von höheren Fachschulen anerkannt.

*CoQualität ist als Qualitätssicherungsverfahren vom Bundesamt für Sozialversicherung anerkannt und zertifizierbar nach BSV/IV 2000.
Weitere Info über MarteMeo und CoQualität:

 


Es ist schwierig ohne Bilder zu beschreiben, welch eindrückliche Resultate mit MarteMeo möglich sind.
Wir haben darum spezielle Seiten eingerichtet, auf denen verschiedene Videoclips zu sehen sind.